Wibke Brems

Grüne Landtagsabgeordnete besucht Windkraftanlage in Castrop-Rauxel

Am Mittwoch den 05.08. ist die Landtagsabgeordnete Wibke Brems (https://wibke-brems.de) auf Einladung der hiesigen Grünen zu Besuch Castrop-Rauxel.

Treffpunkt ist um 19 Uhr das Vereinsheim des Blau-Gelb Schwerin e.V. (Grafweg 1 / Castrop-Rauxel Schwerin).

NRW könnte seinen gesamten Strombedarf aus Erneuerbaren Energien decken. Das hat zuletzt eine Große Anfrage der GRÜNEN Landtagsfraktion ergeben, in der Potenziale für erneuerbaren Strom und Wärme und deren Ausschöpfung kommunenscharf für NRW abgefragt wurden. Bisher werden von den Potenzialen im Stromsektor erst 12,5 Prozent genutzt, bei der Nutzung der klimaneutralen Wärmepotenziale sind es nicht einmal 7 Prozent. Auch wenn Castrop-Rauxel im Bereich der Windkraftnutzung bereits einen guten Stand hat, werden beispielsweise gerade mal 5 Prozent des verfügbaren Potenzials von Photovoltaikanlagen auf Dachflächen ausgenutzt.
Gelingt es, Strom und Wärme auf Erneuerbare umzustellen, ist bereits ein großer Schritt in Richtung Klimaneutralität geschafft. Welche Schritte das sein können, wo Potenziale in Castrop-Rauxel liegen, wollen wir mit dem Geschäftsführer der Stadtwerke Castrop-Rauxel Jens Langensiepen und Wibke Brems MdL, energiepolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion, beleuchten und diskutieren.

Anschließend werden wir nach einem kurzen gemeinsamen Spaziergang mit Wibke Brems und den Besuchern der Veranstaltung die Windkraftanlage „Airkules“ auf Schwerin besichtigen.

Im Laufe der Veranstaltung wird Wibke Brems über die Energiewende und Klimaschutz informieren und zeigen, wie wichtig eine ambitionierte Energie- und Klimapolitik vor Ort ist, um bei der Erreichung der Pariser Klimaschutzziele voran zu kommen.

Jens Langensiepen von den Stadtwerken wird berichten, welche Maßnahmen zur Energiewende in Castrop-Rauxel bereits eingeleitet wurden und aufzeigen, welche weiteren Schritte aus kommunaler Sicht nötig sind.

An der Veranstaltung werden ebenfalls Manfred Fiedler, der von den Grünen unterstützte überparteiliche Bürgermeisterkandidat, teilnehmen sowie Marco Zerwas, Landrats-Kandidat der Grünen im Kreis Recklinghausen.

Weitere Infos:

https://wibke-brems.de/wp-content/uploads/2020/03/Kommunaler-Klimaschutz_Ma%C3%9Fnahmen-und-Beispielsammlung.pdf

Verwandte Artikel