Grüne begleiten Baumassnahmen zu „Leo“ kritisch

Mit Entrüstung haben die GRÜNEN in Castrop-Rauxel die Berichterstattung rund um den Kulturplatz Leo zur Kenntnis genommen.
Im Rahmen der Baumaßnahmen soll es zu nachhaltigen Schädigungen an den Bäumengekommen sein.
„Uns wurde mehrfach versichert, dass die Bäume von der Baumassnahme nicht beeinträchtigt
werden“ sagt Bert Wagener, Stadtverbandssprecher und Vorsitzender der Grünen Fraktion im Rat.
Mehrfach hatten die Grünen auf die beengten Platzverhältnisse hingewiesen und ihre Zustimmung von dem gänzlichen Erhalt des Baumbestandes abhängig gemacht.
„Sollte es zu einer substanziellen Schädigung der Bäume kommen, müssen personelle Konsequenzen gezogen werden“ teilt Wagener weiter mit. „Allerdings gehen wir davon aus, dass die Planungen sorgfältig vollzogen und auch die Arbeiten fachgerecht ausgeführt werden und damit Absprachen in Gänze eingehalten werden.“

Verwandte Artikel