Grüner Landtags-Abgeordneter besucht Verbraucherberatungsstelle in Castrop-Rauxel

18. November 2014
09:30

 

„Neue Herausforderungen – Stärkung der Verbraucherzentralen“

Die 29 Abgeordneten der GRÜNEN Fraktion im Landtag NRW besuchen am kommenden Dienstag (18.11.) Beratungsstellen der Verbraucherzentrale NRW in ihren Wahlkreisen. Vor Ort wollen sich die Parlamentarier ein Bild von der Arbeit und den neuen Herausforderungen der Verbraucherzentralen machen, deren Beratungsleistungen im letzten Jahr von rund 650.000 Menschen in Anspruch genommen wurden.

Verbraucherinnen und Verbraucher entwickeln sich immer mehr von reinen Konsumenten zu Produzenten – beispielsweise von Texten, Musik oder Videos. Zudem muss sich die Beratung dem demographischen Wandel anpassen, ländliche Räume dürfen von der Verbraucherberatung nicht abgeschnitten werden. Auf diese neuen Aufgaben muss sich ein zeitgemäßer Verbraucherschutz ausrichten.

Mario Krüger MdL, Abgeordneter aus Dortmund erklärt dazu:
„Wir wollen die hervorragende Arbeit der Verbraucherzentralen in Nordrhein-Westfalen langfristig finanziell absichern und die Entwicklung politisch unterstützen. Deshalb förderte das Land die Verbraucherberatung 2013 mit über 12,2 und 2014 mit 13,05 Millionen Euro. In 2015 werden die Zuwendungen bei 13,8 Millionen Euro liegen.

Uns ist wichtig, dass Verbraucherinnen und Verbraucher selbstbestimmt Entscheidungen treffen können. Durch Informationen und Hilfestellungen der Verbraucherzentralen werden sie dazu in die Lage versetzt.“

Wer den Besuch begleiten möchte oder weitere Fragen an Mario Krüger hat, wendet sich gerne an den Grünen Stadtverband in Castrop-Rauxel:  info [at] gruene-castrop-rauxel [dot] de

Wann: 18. November 2014, 9.30 Uhr
Wo: Verbraucherzentrale, Mühlengasse 4, 44575 Castrop-Rauxel
Wer: Mario Krüger MdL, Notburga Henke (Grünes Ratsmitglied) und Holger Schelte (Standverbandssprecher)

Verwandte Artikel