Grüne nehmen an Aktion „Pflanzt den ‚Baum des Friedens‘ “ teil

Am 21. 02. wurde im Stadtteilpark Habinghorst ein Baum gepflanzt, der „Baum des Friedens“. Initiator dieser Aktion war der Bezirksverband der Kleingärtner e.V. (Castrop-Rauxel/Waltrop). Zahlreiche Organisationen haben diese Aktion unterstützt. Kirchengemeinden, Muslimische Gemeinden, Freiwillige Feuerwehr, KG Rote Funken, die Agora, der Eine-Welt-Laden, alle politischen Parteien sowie Einzelpersonen.

Mit der Pflanzung des Baumes soll ein sichtbares Zeichen gesetzt werden gegen Gewalt, Rassismus und Terror und für Meinungsvielfalt, Toleranz und Gemeinschaft.

Zu Beginn der Veranstaltung sprachen der Bürgermeister, sowie die Initiatoren der Veranstaltung.

Auch der Stadtverband der Castrop-Rauxeler Grünen hat diese Aktion unterstützt.

Alle, die die Aktion unterstützt haben, bekundeten dies durch eine Unterschrift auf Gießkannen, die am Ende der Veranstaltung gegen eine Spende abgegeben wurden. Am Ende der Kundgebung wurde der Baum durch gemeinsames Angießen offiziell der Öffentlichkeit übergeben.

baumdesfriedensP1030612x_fiedlerP1030580xP1030595xP1030623xP1030620_fiedlerP1030603x P1030585x

 

 

 

 

 

 

 

 

Natürlich nahm der Grüne Bürgemeister-Kandidat Manfred Fiedler ebenfalls an der Aktion teil.

Verwandte Artikel