Stadtverband

Grüne rufen zur anti AKW Demo am 18.09.10 auf

Die schwarz-gelbe Koalition den Atomausstieg aufgekündigt.
Die Atomkraftwerke sollen 8 bzw. 14 Jahre länger laufen. Hiermit wird
das atomare Risiko unerträglich verlängert und weiterer Atommüll
produziert für den es kein sicheres Atommülllager gibt.
Die Energiemultis sind die Profiteure dieses Beschlusses.
Milliardenprofite auf Kosten der Sicherheit und des Klimas sind so
[…]

Weiterlesen »

Grüne: Ökologie und Ökonomie schließen sich nicht aus

Bereits seit Jahren streiten die Grünen für eine saubere Energie. Mit Ratsantrag vom 24.04.10 beantragten die Ratsfraktionen von Grünen und SPD die Beschaffung von Ökostrom für die Stadtverwaltung.
Nunmehr liegt das Ergebnis der europaweitern Ausschreibung vor.
Dr. Bert Wagener (Stadtverbands- und Parteivorsitzender der Grünen) zeigt sich hocherfreut über das Ergebnis.
Der klimaneutrale Strom kostet laut […]

Weiterlesen »

Einspruch gegen Google StreetView

Über „Google StreetView“ wird seit mehreren Wochen den Medien berichtet und kontrovers diskutiert. Das Unternehmen Google erstellt detaillierte Bilder von Häusern, Gärten und Straßen und befährt dafür die Straßen in Deutschland mit Kamerafahrzeugen. Die Aufnahmen sind anschließend im Internet weltweit abrufbar.
Wir halten das Recht auf Privatsphäre insbesondere im Zeitalter des Internets für ein hohes Gut, […]

Weiterlesen »

Grüne sehen Notwendigkeit für den Einzelhandelsstandort Pallastrasse weiterhin nicht

Bereits seit Jahren setzen sich die Grünen in Castrop-Rauxel für einkonsequente Berücksichtigung der Auswirkungen des demografischen Wandels und der Überhänge bei den Verkaufsflächen im Einzelhandel ein. „Eine logische Betrachtung“ so führt Wagener aus „ist die kritische Haltung zu jeder Ausweitung von Verkaufsflächen im Einzelhandel“. In diesem Zusammenhang betonen die Grünen, dass sie überrascht über die […]

Weiterlesen »

Grüne zeigen Flagge gegen Rechts in Duisburg am 28.03.2010

Ein breites Bündnis von Gewerkschaften, Parteien und Jugendorganisationen hatte für Sonntag unter dem Motto „Wir sind Duisburg“ zu Demonstrationen gegen Rechts nach Duisburg-Marxloh geladen. Anlass waren zwei angemeldete Kundgebungen der rechtspopulistischen ProNRW und der rechtsextremistischen NPD gegen die in Marxloh stehende Merkez-Moschee, zu denen etwa 400 Rechte erschienen, welche teilweise noch mit Bussen aus dem […]

Weiterlesen »

GRÜNE gegen Rechts – Auf nach Duisburg und Gelsenkirchen am 27./28.03.

Liebe Freundinnen und Freunde,
vom 26.-28.03. wollen Rechtsextreme an mehreren Orten im Ruhrgebiet ihre Propaganda verbreiten – u.a. in Duisburg und Gelsenkirchen.
Wir, die Grünen NRW, rufen dazu auf, am 27. März nach Gelsenkirchen und am 28. März nach Duisburg zu kommen und die breiten, friedlichen Proteste gegen eine anti-islamistische Konferenz und Aufmärsche der rechtsextremen Parteien […]

Weiterlesen »

Erklärung zu Medical Park Ruhr

Die Debatten rund um Medical Park Ruhr berühren mehrere Aspekte, die oftmals vermengt werden und deshalb die Klärung erschweren.
Beim Medical Park Ruhr haben wir es mit mindestens folgenden Aspekten zu tun:

Rat und Verwaltung

Die Grünen in Castrop-Rauxel haben das Projekt Medical Park Ruhr schon immer kritisch begleitet und werden dies, wie bei allen anderen […]

Weiterlesen »

Auf geht’s – Grüner Jahreseinstieg 2010

Mit der bereits traditionellen politischen Weinprobe stimmten sich die Grünen in Castrop-Rauxel am Samstag Abend im Bürgerhaus auf das neue Jahr und die anstehenden Aufgaben ein.
Hochkarätige Gastredner waren geladen. Der parlamentarischen Geschäftsführer der Grünen Landtagsfraktion und MdL Johannes Remmel sprach über die anstehende Landtagswahl.
Er machte deutlich, dass die Grünen eine klare Alternative zu der […]

Weiterlesen »

Mobilitätsgutachten differenziert betrachten

„Viele Zahlen und Ergebnisse für das gesamte Stadtgebiet sowie jede Menge Diskussionsstoff bietet das vorliegende Mobilitätsgutachten. „ führt Udo Weber, Grüner Umweltausschussvorsitzender aus.
„In der öffentlichen Diskussion wird das Mobilitätsgutachten zunehmend auf eine einzige Zahl beschränkt, die Entlastung der Gerther Straße um 3500 Fahrzeugen pro Tag, falls die Umgehungsstraße L654n durch das Landschaftsschutzgebiet Wagenbruch gebaut […]

Weiterlesen »