Pressemitteilungen

Grüne halten Teilschließung des Berufskollegs für möglich

Bert Wagener, hält die Schließung des maroden Bauteils 6 für möglich.
Zwar ist es Beschlusslage im Kreistag und auch Wille des neuen Landrats, dieses Bauteil zu sanieren, gleichwohl fehlt es an substanziellen Finanzmitteln. Woher die sieben Millionen Euro kommen sollen, weiss derzeit niemand.
Wagener führt aus, dass die Finanzsituation durch das jüngst beschlossene Wachstumsbeschleunigungsgesetz der […]

Weiterlesen »

Grüne begleiten Baumassnahmen zu „Leo“ kritisch

Mit Entrüstung haben die GRÜNEN in Castrop-Rauxel die Berichterstattung rund um den Kulturplatz Leo zur Kenntnis genommen.
Im Rahmen der Baumaßnahmen soll es zu nachhaltigen Schädigungen an den Bäumengekommen sein.
„Uns wurde mehrfach versichert, dass die Bäume von der Baumassnahme nicht beeinträchtigt
werden“ sagt Bert Wagener, Stadtverbandssprecher und Vorsitzender der Grünen Fraktion im Rat.
Mehrfach […]

Weiterlesen »

Grüne loben Achtsamkeit von Udo Weber

Die Grünen weisen die Kritik des Bürgermeisters und des Sachkundigen Bürgers Lind entschieden zurück.
Diese bezogen sich auf den Umstand, dass Udo Weber als Grünen-Politiker und Umweltausschuss-Vorsitzender in der ersten Sitzung des Gremiums die Vorlage der Verwaltung zum Bebauungsplan Heerstraße („Wohnen am Wasser”) kritisiert hat.
Detailliert wies Weber darauf hin, dass zum einen der Ratsbeschluss […]

Weiterlesen »

Castrop-Rauxel wird um Millionen betrogen

1,7 Mrd. €, dieser Betrag steht beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales für das Programm Kommunal-Kombi zur Verfügung. Bis zu drei Jahre lang können hiermit zusätzliche sozialversicherungspflichtige Stellen bei theoretisch rund 100 Kreisen und Städten entstehen. Für diese übernimmt der Bund bis zu 500 € im Monat für die Gehaltszahlung, hinzu kommen weitere 200 […]

Weiterlesen »

Stellungnahme zur Berichterstattung vom 27.05.2009

Stellungnahme zur Berichterstattung vom 27.05.2009
„Familie fühlt sich bedroht“ WAZ
„Breite Solidarität nach Drohbrief eingefordert“ RN
Kein „Böser-Jungen-Streich“ – rechtsextreme Tendenzen müssen ernst genommen werden
Zu dem Drohbrief gegen die Familie Vallomtharayil erklären Bündnis 90/Die Grünen:
Anonyme Drohungen gegen Menschen und Projekte sind keineswegs nur ein dummer Scherz, sondern müssen ernst genommen werden. Gerade rechtsextreme Positionen dürfen nicht […]

Weiterlesen »

Grüne verurteilen Rechte Straftaten

Das „Zündeln“ an öffentlichen Gebäuden stellt keinen „Dumme-Jungen-Streich“ dar, sondern erfüllt einen gravierenden Straftatbestand, der von hoher krimineller Energie zeugt. Nur der Aufmerksamkeit der Anwohner ist es zu verdanken, dass es in diesem Fall „nur“ zu einem relativ geringen Sachschaden kam und Menschen nicht gefährdet wurden. Wir als Grüne verurteilen Akte blinder Zerstörungswut und hoffen, […]

Weiterlesen »

Grüne enttäuscht über Entscheidung der Landesregierung

Enttäuscht über die Entscheidung der Landesregierung äußert sich Manfred
Uhde von den Castroper Grünen: „Die hehren Ziele ‚Regionalentwicklung‘
und ‚Strukturwandel‘ durch die Ansiedlung einer Fachhochschule für
Gesundheitswesen für eine strukturschwache Region haben sich als
Seifenblasen entpuppt. Letztlich hat das Geld entschieden. Die
Bewerbungen aus Städten wie Castrop-Rauxel, Unna oder Dinslaken hatten
keine Chance. Die Landesregierung […]

Weiterlesen »

Grüne sehen sich in Sachen l654n bestätigt

Bereits seit geraumer Zeit werben die Bündnisgrünen für einen Verzicht auf die l654n.
Diese Straße würde, so die Grünen, nur unwesentliche Entlastungen für die Merklinder
bringen, sondern vielmehr einen Verlust von Freiflächen und eine Mehrung der
Verkehre mit sich bringen.
‚Die Zeit läuft für uns’ macht Bert Wagener (Stadtverbandsvorsitzender und Grüner
Spitzenkandidat) deutlich. Mit dem […]

Weiterlesen »

Die Grünen rufen 2009 zum sechsten Mal den „Green Newcomer Bandcontest“ aus

Bei dem „Green Newcomer Bandcontest“ im Haus Oestreich am 9. Mai stehen junge Gruppen stehen hier im Mittelpunkt, die am Beginn ihrer Karriere stehen und Musik ausprobieren wollen.
Zum sechsten Mal gibt der Stadtverband der Grünen jungen Bands aus der Region die Chance, sich und ihre Songs zu präsentieren. Bedingung: „Es soll um echte Newcomer […]

Weiterlesen »

Grüne kritisieren Parkautobahn

Die teilweise Finanzierung des Kulturhauptstadtprojektes „Parkautobahn A 42“ aus Mitteln des „Ökologieprogramm Emscher-Lippe“ (ÖPEL) wird entschieden abgelehnt. Das Förderprogramm dient dazu, Naturschutzmaßnahmen zu realisieren und die ökologischen Funktionen im nördlichen Ruhrgebiet nachhaltig zu sichern und zu verbessern. Die geplante Beseitigung und Umgestaltung von Gehölzbeständen bewirken eindeutig das Gegenteil und haben nichts mit Naturschutz und ökologischer […]

Weiterlesen »