Planen und Bauen

Grüne Fraktionsklausur: Kommunales Planungs- und Baurecht im Fokus

Im Rahmen der Fraktions-Klausurtagung von Bündnis90/ Die Grünen vom 20.12.2014 stand das kommunale Bau- und Planungsrecht im Vordergrund.
Bert Wagener (Fraktionsvorsitzender der Grünen im Stadtrat) führt aus, dass das kommunale Bau- und Planungsrecht ein wesentliches Gestaltungselement im Bereich der Kommunalverwaltung ist. Daher haben sich die Grünen bereits in der Vergangenheit intensiv mit diesem Thema auseinander gesetzt […]

Weiterlesen »

Gemeinsame Presseerklärung der Koalition zur Marktplatzumgestaltung

Im Rahmen der Planungen für den Marktplatzumbau stand die Frage im Raum, was eine Sanierung der Flächen auf der Westseite (Targo Bank / Goebel) im Bestand kostet und welche Kosten auf die Stadt zukommen, wenn der Bereich gefördert umgebaut wird. Hierzu hat die Verwaltung auf Anfrage mitgeteilt:
„In Ergänzung der Drucksache wurde von Seiten des EUV […]

Weiterlesen »

Koalition betont die gemeinsame Verantwortung und erneuert die Einladung zur Mitgestaltung der Stadt

Bei der Frage der Marktplatzgestaltung ist es weiterhin das Ziel der Ampel-Koalition einen möglichst breiten Konsens der Stadtgesellschaft zu erreichen.
Wie auf Nachfrage der drei Parteien noch mal von der Verwaltung bestätigt und im letzten Lenkungskreis auch so besprochen, wurde die leicht modifizierte Vorlage von der Verwaltung aus Fristgründen versendet. Sie entspricht nicht einem möglichen Kompromiss […]

Weiterlesen »

Helfen Sie, die Bienen zu retten

„45 Wildbienenarten sind mittlerweile in NRW ausgestorben und 129 Arten akut vom Aussterben bedroht. Wir müssen etwas tun.“ Das sagt Notburga Henke von den Grünen.

Die Vorsitzende des Umweltausschusses und Mitglied des BUND-Landesvorstandes weist darauf hin, dass Wildbienen bei der Bestäubung von Wild- und Nutzpflanzen eine umfangreichere Arbeit als die Honigbienen leisten.
„Die Landwirtschaft verteilt in großem […]

Weiterlesen »

Marktplatzumgestaltung kann nur im breiten Konsens gelingen

In der Sitzung des Stadtrates vom 20.03.2014 wurde deutlich: Grüne und SPD wollen in dieser Stadt gestalten. Und dazu gehört auch der Marktplatz in der Castroper Altstadt. Nach einem nunmehr zehn Jahre währenden Prozess, an dessen Anfang ein Gesamtkonzept zur Umgestaltung des Bandes ‚Busbahnhof – Simon-Cohen-Platz – Lambertusplatz – Marktplatz‘ stand, steht nun ein weitere […]

Weiterlesen »

Marktpatzgestaltung: Derzeit noch keine Entscheidungsgrundlage

Die Grünen in Castrop-Rauxel sehen sich noch nicht in der Lage, eine Entscheidung in Sachen Marktplatzgestaltung zu treffen.
Prof. Dr. Bert Wagener (Fraktionsvorsitzender und Umweltausschussvorsitzener) führt aus, dass „bereits im letzten Jahr von uns Ideen vorgestellt wurden, die Marktplatzfläche – u.a. durch Aufwertung des Grünbestandes – zu attraktivieren. Hierzu haben wir noch keine Informationen erhalten. […]

Weiterlesen »

Dichtheitsprüfung: Rahmenbedingen müssen geklärt werden

Als einen „Schnellschuss“ bezeichnet Dr. Bert Wagener – Fraktionsvorsitzender der Grünen im Stadtrat – die Entwarnung an die privaten Eigentümer in Sachen Dichtheitsprüfung durch Rajko Kravanja.
„Das Gesetz ist erst vor wenigen Tagen beschlossen worden“, führt Wagener aus. „Welche Schritte nun weiter zu unternehmen sind, ist noch völlig offen.“
In der nächsten Sitzung des Verwaltungsrates des […]

Weiterlesen »

Regenereative Energien in Castrop-Rauxel: Biogas im Fokus

Im Rahmen der Projektreihe Masterplan Energiewende gibt es die Möglichkeit, eine Biogas-Anlage in der Praxis anschauen und erklären lassen. 
Wir treffen uns beim Landwirt Kremerskothen (Bodelschwingher Str. 115 auf Schwerin) am Samstag, d. 18. Februar um 11:00 Uhr.
Neben der Biogas-Anlage können wir uns bei Herrn Kremerskothen auch über seine Windräder und über seine […]

Weiterlesen »

Stellungnahme zur 7. Regionalplanänderung (Legalisierung von Datteln IV)

Der OV Castrop-Rauxel von Bündnis 90 / Die Grünen lehnt die Versuche ab, das E.on-Kohlekraftwerk Datteln IV nachträglich zu legalisieren.
Datteln IV würde in unverantwortlicher Weise den Klimawandel weiter anheizen. Der Kohlendioxid-Ausstoß (CO2) pro Kilowattstunde erzeugter Stromleistung ist bei Steinkohle 2,5-mal so hoch wie bei Erdgas. Der geplante Wirkungsgrad beträgt 45%. Ein modernes Gas- und […]

Weiterlesen »